Hinweis: Zwei ResMed Filialen ziehen um. In Balingen finden Sie uns ab dem 3. Mai unter einer neuen Adresse und in Hamburg ab dem 1. Juni. Mehr Infos hier.

Die Schlafschiene aus dem 3D-Drucker

Der Beschluss zur Kassenzulassung der Unterkieferprotrusionsschiene (UKPS) durch den Gemeinsamen Bundesausschuss aus November 2020 ist ein Meilenstein für die Behandlung einer Schlafapnoe. Vor allem für Betroffene, für die eine klassische CPAP-Therapie nicht in Frage kommt, bedeutet die zukünftige Erstattung der Schlafschiene – wie die UKPS umgangssprachlich genannt wird – durch die Krankenkasse eine weitere Therapieoption. In unserer 9-teiligen Blogserie zur UKPS geben wir Ihnen einen ganzheitlichen Überblick zu ResMeds Unterkieferprotrusionsschiene Narval™ CC und unserer Lösung für die Vernetzung von Schlafmedizinern und Zahnärzten.

Teil 3 unserer UKPS-Blogserie

Die Nutzung digitaler Technik zur Herstellung für Zahnersatz oder anderer dentaler Geräte hält schon seit langer Zeit Einzug in die Dentallabore und Zahnarztpraxen. Die Vorteile digitaler Fertigungstechniken, zum Beispiel beim Schleifen, Fräsen oder Drucken, liegen auf der Hand: Moderne Werkstoffe mit besonderen Eigenschaften können schnell und kostenschonend eingesetzt werden. Auch der Schlafschiene hilft die digitale Fertigung zur Perfektion: Sie sorgt durch ihre diskrete Bauart für ein bequemes Tragegefühl.

Narval™ CC, die Unterkieferprotrusionsschiene von ResMed wurde bereits 2008 in Lyon, Frankreich, mit einem digitalen 3D-Druck-Verfahren produziert. Dadurch kann die Schiene metallfrei aus Nylon (Polyamid 12) hergestellt werden. Der Vorteil dabei: Obwohl das Material sehr dünn und grazil verarbeitet wird, ist es gleichzeitig sehr stabil. Dadurch hält es auch stand, wenn externe Kräfte auf die Schiene einwirken, die beispielsweise durch Zähneknirschen oder -pressen entstehen. Außerdem ist Nylon biokompatibel, das heißt, es hat auch im direkten Kontakt mit Körpergewebe keinen negativen Einfluss auf den Stoffwechsel.

Durch die digitale Herstellungsweise ist es auch möglich, die hinteren Rotationsachsen der Narval™ CC zu erhöhen und die Verbindungsstege parallel zur Kauebene des Patienten auszurichten. Dadurch und durch die zugbasierte Protrusionsmethode werden die Kiefergelenke bis zu zehn Prozent weniger belastet als bei druckbasierten Protrusionsschienen.

Die Digitalisierung der Schlafschiene geht über den 3D-Drucker hinaus

Das 3D-Druck-Verfahren ermöglicht nicht nur eine spezielle Fertigung und Bauart der Schlafschiene, sondern auch die Digitalisierung des gesamten Prozesses. Früher konnte die Abformung des Gebisses nur analog durchgeführt werden. Seit 2009 kann ResMed auch digitale Abformungen verarbeiten und arbeitet dafür mit Intraoralscannern der Firmen 3Shape, Dentsply Sirona und Carestream zusammen. Die digitalen Abformungen ergeben weitere Vorteile für den Produktionsprozess wie etwa kürzere Lieferzeiten, wenn die Abformung nicht erst verschickt werden muss. Außerdem ist die digitale Abformung auch für Zahnärzte wesentlich komfortabler, da Ungenauigkeiten in der analogen Abformung – wie Luftblasen oder ein Durchdrücken der Zähne bis zum Löffelgrund – vermieden werden können.

Es sind aber weiterhin beide Abformungsarten möglich: Konventionelle Abformungen werden im Werk in Lyon ausgegossen. Diese Modelle werden anschließend digitalisiert, so dass in einem Computergestützten Verfahren (CAD) die Schienenteile konstruiert werden können. Digitale Abformungen werden entsprechend vorbereitet, um dann ebenfalls je nach den spezifischen Anforderungen als Grundlage für das Schienendesign zu dienen. Insgesamt stehen acht verschiedene Designs der Schienenteile zur Verfügung. Anschließend werden die Konstruktionsdaten an die Fertigungssoftware der 3D-Drucker übergeben. Diese bauen im selektiven Lasermelting-Verfahren die Schienen Schicht für Schicht auf, indem sie Nylonschichten miteinander verschmelzen. Auch die Modelle, die aus den digitalen Abformungen erzeugt wurden, werden in diesem Schritt ausgedruckt, um die Schiene später einer Passungskontrolle unterziehen zu können. Zum Abschluss wird die Schlafschiene poliert, ihre Qualität geprüft und, wenn alles passt, verschickt. Durch die digitalen Fertigungsschritte passt die Narval™ CC in der Regel bereits sehr gut und bedarf keiner Nacharbeit – der erholsame Schlaf mit positiven Auswirkungen wie mehr Energie am Tag kann also kommen.

Im nächsten Beitrag unserer Serie erfahren Sie, wie wir bei ResMed Schlafmediziner und Zahnärzte über die Narval™ Easy Plattform miteinander vernetzen.